Neue Jakobstrasse Nr.2, 10179, Berlin - Germany. +49-30-212873

Poker online umsonst

Blom und Hansen treten in Galway an

Das Full Tilt Poker Festival im irischen Galway nimmt Formen an. Mindestens zwei der „Professionals“ sollen bei den höherpreisigen Turnieren dabei sein.

Es wird ein zweiwöchiges Festival mit 60 Turnieren, angefangen von €40 Buy-in bis hin zum €1.000.000 guaranteed Main Event.

Gespielt wird Hold’em, Omaha, Open Face Chinese, aber auch Bridge und das ebenso einfache wie knackige irische Kartenspiel 25.

Hier finden Sieden kompletten Zeitplan des FTP Galway Festivals .

Daneben werden aber auch reihenweise Cash Games angeboten, und zwar bis hinunter zu €1/€2! Full Tilt unternimmt mit diesem Festival offenbar alles Erdenkliche, um die Hobbyspieler, die sich in ihrer Freizeit auf den niedrigen Limits versuchen, für große Live-Events zu interessieren.

Kostenloses Pokergame?

Hallo...
Ich liebe es zu Pokern und habe früher Online Poker gezockt auf Pokerstars.de...
Als ich es nach Jahren wieder spielen wollte gingen mir auf einmal die CHIPS aus und ich musste welche mit echtem Geld kaufen...
Ich mein früher


poker th


poker th holdem bei computerbild
z.b.
http://www.computerbild.de/artikel/cbs-N ews-PC-Kartenspiel-Poker-im-Wilden-Weste n-Download-Game-4449193.html
http://www.computerbild.de/download/Poke rTH-1891578.html

BetVictor/VC Poker: Doppelgewinn-Freerolls - Free Online Pokern

Jeden Montag um 20:30 Uhr geht es in diesen speziellen Freerolls um zwei Preise: 250€ Cash-Preispool PLUS 250€ Gratis-Wetten-Preispool. Vereint man nun Wetten und Poker. Sie finden das Freeroll in der Poker-Lobby unter “Tournaments“ und dann unter “Special”. Das heißt, dass Sie den selben Cash-Betrag den Sie in der Freeroll gewinnen noch einmal in Form einer Gratis-Wette für BetVictor erhalten.

Poker online umsonst - News


Elia zu Juventus, Ilicevic zum HSV
Elia zu Juventus, Ilicevic zum HSV Unsere Kollegen von der dpa erfreuen uns nun mit einer schönen Rechnung: "Felix Magath hat sich in Wolfsburg und auf Schalke den Ruf als Chefeinkäufer der Fußball-Bundesliga nicht umsonst erworben: Seit dem Beginn seiner ersten Amtszeit beim VfL